Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Betrifft Kinder 07/2007

alt

Hauptsache
Neue Projektformen in Reggio
Am Beispiel eines Metaprojekts fragt Doris Breuer, wie Jahresthemen, Metaprojekte und Instruktion zu unserem Bild von Reggio passen
mehr...




Mittendrin
Begriffe verschenken

Gerlinde Lill macht Vorschläge. Diesmal: Improvisation
mehr...

Wiedersehen mit der Schule
Mein erster Tag als Praktikant – und was ich dabei lernen durfte. Notiert von Max Lill


Werkstatt
Das Feuer der Sonne

Udo Lange und Thomas Stadelmann stellen Experimente mit Solarzellen vor mehr...

Bellis per-ennis oder das schöne Gänseblümchen
Dagmar Arzenbacher erinnert sich, wie Gänseblümchen schmecken
mehr...

Im Farbentaumel
Brigitte Rametsteiner erforscht mit Kindenr: Farbkreisel


Wissen
Kindeswohlgefährdung

Dr. Heike Schader beschreibt, welche Möglichkeiten Erzieherinnen haben, gefährdete Kinder wahrzunehmen und ihnen zu helfen

Stempel, Schubladen und Zuschreibungen
Ein Elternabend zum Thema »Etikettierungen«, beschrieben von Annette Gutsfeld

Kleine Tiere überall: Eidechsen
Herbert Österreicher stellt bemerkenswerte Kleinlebewesen vor
mehr...

Die Lernlust der Kinder als Kompass
Wie eine Berliner Schule den Spielraum der neuen Rahmenpläne für schulische Projekte und eigene Schwerpunkte nutzt – ein Bericht von Barbara Leitner

Selbstgesteuerte Lernprozesse im »SpielRaum für Bewegung«
Elisabeth Gründler berichtet über Bewegungsarbeit in der Tradition von Emmi Pikler und Elfriede Hengstenberg

Wie kommt die Welt in unsere Köpfe?
Rainer Käsgen erklärt, wie Erfahrung sich bildet und warum das für die pädagogische Praxis bedeutsam sein kann mehr...


Bildungsbücher für Kinder – eine Ermutigung
Wie aus dem Klaus-Buch ein Valentin-Buch wurde, berichtet Erika Berthold



Pro & Contra
G8
Harald Ott-Hackmann über das Spiel mit der Glaubwürdigkeit

»Komm! In’s Offene, Freund!«
In Heft 5/07 schlug Gerhard Regel vor, ein Forum für Offene Arbeit einzurichten. Gerlinde Lill nimmt den Vorschlag an


Tagebuch
Pisaland – Wunderland?

Ein Jahr als Erzieherin in Schweden: letzte Mails von Michaela Schrade

 

alt

Was an Reggio immer fasziniert, sind die Dokumentationen der Projektarbeit. In »Schuh und Meter«, »Springbrunnen« und »Das Fax« können wir Schritt für Schritt Themenentwicklung, Entwicklung ästhetischer Ausdruckformen, Theoriebildung, Ko-Konstruktion und Problemlösungsstrategien nachvollziehen. Da die Reggianische Pädagogik gruppenorientiert ist, kommen die Ideen aus der Kindergruppe. Doch selbst wenn Themen einmal nicht von den Kindern stammen, sondern aus der Kenntnis der Situation oder der Kinder von Eltern oder Erzieherinnen vorgeschlagen wurden, sind die Entscheidungen immer sehr kindorientiert.

Begriffe versenken war gut. Aber was sagen wir stattdessen? – Gerlinde Lill macht Vorschläge.

Eigentlich wollte ich einen anderen Begriff verschenken, habe ihn aber wieder ausgepackt, weil ich ihn noch ein bisschen behalten will. Nun brauche ich eine Alternative. Improvisation ist nötig.
Andererseits: Eignet sich dieses Wort überhaupt zum Verschenken?
Schau’n wir mal…

Das Feuer der Sonne gilt als der größte Energiespeicher in unserem Sonnensystem, rund 99,98 Prozent des gesamten Energiebeitrags zum Erdklima stammen aus dieser Quelle. Alles Leben auf der Erde ist von der Strahlungsenergie der Sonne abhängig, unser Klima und viele geophysikalische Erscheinungen (z.B. die Gezeiten) werden von ihr gesteuert. Mit einer Obeflächentemperatur von 5.700 Grad Celsius kreist die Sonne als riesige Gaskugel im Zentrum unseres Planetensystems.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok